05 September 2006

Hochsteckfrisuren - Seminare



Unter obiger Domain findet man in Kürze eine Seite mit Informationen und Fotos zum Thema Hochsteckfrisuren und Hochsteck-Seminare.
Termine in ganz Deutschland geben Friseuren und anderen Interessierten die Möglichkeit, sich auf Seminare anzumelden oder nur in der Fotogalerie zu stöbern.

Der Dozent Gregor Drapalla schildert eindrucksvoll und reproduzierbar verschiedene Techniken zum hochstecken.

Als Fotograf hat Gregor bei den Seminaren auch jemand dabei:

22 August 2005

Haar-Gel Empfehlung

Gestern habe ich meinen persönlichen Haargel-Test beendet :-)

In den letzten 6 Wochen habe ich im Wechsel drei verschiedene Gels ausprobiert und nun...wen es interessiert, der kann ja weiter lesen ;-)

Die Testkandidaten waren:
- Flubber (Wella)
- Pearl Styler (Wella)
- Flax Seed Aloe (Aveda)

Die Erfahrungen:

1. FLUBBER von Wella
Die ersten Tage habe ich mit Flubber gestylt. Das giftgrüne Gel ist anfangs ziemlich flüssig. Wer denkt, dass man deshalb etwas mehr braucht, der täuscht sich gewaltig. Das Zeug wird extrem schnell fest. Man muss sich richtig beeilen, um die Haare in Form zu haben, bevor das Gel trocken und...bombenfest wird.
Ich kenne kenne kein Gel, das so schnell so festen Halt bietet.
Bei kurzen Haaren hat man fast das Gefühl, dass die Haare eher abbrechen, alls dass Sie sich in eine andere Form bringen lassen.


Fazit:

Für anspruchsvolles Styling das extrem festen Halt benötigt, ist der Flubber perfekt. Für "normale" Gel-Frisuren ist er eher etwas oversized.


2. PEARL STYLER von Wella
Der Pearl Styler ist eine Gel wie aus dem Lehrbuch :-)
Es ist super zu dosieren, da die Flasche einen eingebauten Spender hat. Es ist etwas dickflüssiger als der Flubber und wird nicht ganz so schnell fest. Auch der Pearl-Styler wird aber sehr fest. Die Haare sind problemlos und gemütlich in die gewünschte Form zu bringen und halten dann auch super gut.


Fazit:

Ein absolutes Allround-Gel in einer praktischen Spenderflasche


3. FLAX SEED ALOE von Aveda
Nach dem Test der beiden obigen Produkte war ich anfangs etwas negativ überrascht von dem Aveda-Gel. Es ist ähnlich flüssig wie der Flubber, braucht aber um einiges länger bis es fest wird.
Meine Stylistin sagte, dass man etwas Zeit braucht, um damit klar zu kommen.
OK...die Zeit habe ich investiert.
Der Trick ist, dass man das Gel gleichmässig im Haar verteilt und nach kurzem warten erst mit dem Styling beginnt. Das Ergebnis war sehr überraschend...
Die Frisur sitzt und bleibt auch in Form. Die Haare sehen aber nicht so "gegelt" aus wie bei den anderen im Test.
Das Aveda-Gel ist mittlerweile man Favorit, was aber mitunter auch an meiner jetzigen Frisur liegt (die kein aggressives Styling benötigt).


Fazit:

Das Gel sollte man einfach mal ausprobieren. Nach kurzer Eingewöhnungszeit klappt das Styling perfekt...vorrausgesetzt die die Frisur ist vom Styling her "normal".


Preise:
Der Witz an der Sache war eigentlich, dass das Gel von Aveda im Bezug auf die Füllgrösse am preiswertesten war.
Die normale Flasche kostet mit 250ml Inhalt nur 1,-- Euro mehr, als der Pearl Styler (125ml) und ist durch die Struktur (sehr flüssig) auch viel ergiebiger. Der Flubber liegt preislich ähnlich wie der Pearl Styler.
Ich habe mir sagen lassen, dass es vom Flubber und vom Pearl Styler immer mal wieder Sondergrössen gibt, die dann für ein bis zwei Euro Aufpreis 30%? (weiss nicht mehr genau) mehr Inhalt haben.


Varianten:
In der Anfangszeit habe ich den Pearl Styler mit dem Aveda gemischt, weil mir das Aveda zu flüssig war. Ein optimaler Einstieg, um sich an das Aveda-Gel zu gewöhnen.


Passende Links im Netz:
Aveda-Produkte